dkv_header_news_2

Kinokomödie (93 Minuten)
Österreich, 2017
Format: 1:2,39, 5.1 Surround
Originalformat: 4k

Emma (Petra Kleinert) ist eine Frau im besten Alter, mit zwei Kindern, einem Haus mit Garten und einem Mann (Marcus Strahl). Alles ist soweit in Ordnung – bis sich ihr Mann auf die Suche nach seiner sexuellen Erweckung begibt.

Ohne Emma.

Die drohende Scheidung wird auch zur wirtschaftlichen Bedrohung, und Emma landet nach einer frustrierenden Jobsuche als Verkäuferin in einem Sexshop, dessen Betreiber Charlie (Ben Ruedinger) dringend eine neue Geschäftsführerin sucht. Emma stellt schnell fest, dass Frauen im herkömmlichen Sortiment nicht viel finden und gestaltet den Shop um – zur “Erotikboutique für Frauen und alle, die Frauen lieben“.

Durch ihren tatkräftigen Einsatz mit und für die Kundinnen und Bekanntschaften, die sie macht (Barbara Karlich, Reinhard Nowak, Ramesh Nair) gewinnt sie neue Einsichten und findet heraus, dass die herkömmlichen Vorstellungen über weibliche Sexualität überholt sind und man(n) im Allgemeinen keine Ahnung davon hat. Sie läßt nichts unversucht, den jahrezehntelangen Staub des Ehelebens abzustreifen und ihre eigenen Bedürfnisse zu erforschen.

Emmas Veränderung wird sowohl von ihrer konservativen Mutter (Waltraut Haas) als auch von ihren flügge gewordenen Kindern (Mirella, Michael Buchinger) skeptisch beobachtet und kritisiert, aber Emma läßt sich nicht mehr einschränken. Unterstützung und neue Freundschaften findet sie durch ihre “geschäftlichen“ Aktivitäten, und auch ihr Ex bekundet nun, da sie (sexuell) eigene Wege geht, wieder Interesse an ihr.

So nimmt die Entwicklung ihren Lauf…